Craniosacrale Körper- und Tiefenarbeit


"Warum sollte man warten, bis Symptome offenbar werden ?
Eine Abklärung des Craniosacralen Systems kann oft ein Problem aufdecken helfen, bevor es sich anhand von Symptomen zeigt. Die Korrektur einer symptomfreien Fehlfunktion des Craniosacralen Systems kann lästige Symptome vermeiden helfen."

Zitat aus dem Buch "Auf den inneren Arzt hören“, John E. Upledger

 

Cranio-Zimmer

 

Craniosacrale Körper- und Tiefenarbeit ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, bei der durch sanfte Berührungen, Blockaden im Gewebe aufgespürt und gelöst werden können.
Selbstheilungskräfte werden angeregt, eine wertvolle Begleitung und Ergänzung zu Therapien.

Zum Beispiel bei Problemen im Bereich der Wirbelsäule, Muskelverspannungen, Haltungsschäden durch einseitige Belastung (auch zur Vorbeugung), Fehlstellungen und Gelenkdysfunktionen kann craniosacrale Körper- und Tiefenarbeit, durch Hilfestellung auf feinstofflicher Ebene, zur Lösung beitragen.
Bei akuten Problemen ist es sinnvoll, möglichst frühzeitig zu handeln, da man sich dadurch längerfristige Beeinträchtigungen erspart.
Auch in schwierigen Lebenssituationen und Lebenskrisen ist eine craniosacrale Behandlung eine wertvolle zusätzliche Hilfe.

Das Craniosacrale System:
Der Name leitet sich ab von Cranium (Schädel) und Os sacrum (Kreuzbein), die über die Wirbelsäule miteinander verbunden sind. Bestandteile des craniosacralen Systems sind weiters Gehirn und Rückenmark, die von den Gehirnhäuten umschlossen werden und das zentrale Nervensystem bilden, und die Cerebrospinalflüssigkeit (Liquor = Hirnwasser), die Gehirn und Rückenmark umspült.


Schädel und Kreuzbein


Durch Bildung und Resorption des Liquors kommt es zu Druckschwankungen, die einem regelmässigen Rhythmus folgen. Diese pulsierende Fluktuation des Liquors bildet den craniosacralen Rhythmus, der über das verbindende Element des Fasziensystems auf den ganzen Körper übertragen wird.
Sind im Körper Blockaden vorhanden, die durch Verklebungen und Verhärtungen entstehen, so spiegeln sich diese im craniosacralen System wider.

Gründe für solche Verklebungen sind vielfältig, und können durch Verletzungen, Stürze und Schockerlebnisse - auch emotionale-entstehen, oder auch durch Operationen, Narben, erworbene und angeborene Fehlstellungen und -haltungen.
Es entstehen Unregelmässigkeiten des craniosacralen Rhythmus, die auf Dysfunktionen hindeuten, die in weiterer Folge unsere Beweglichkeit beeinträchtigen können.

Ein geschultes Wahrnehmungsvermögen ermöglicht den craniosacralen Rhythmus zu spüren, und diese Unregelmässigkeiten zu erkennen. Dysfunktionen, die unbehandelt oft zu Erkrankungen führen, können sich in einer craniosacralen Sitzung lösen.

 

Massage Omnipathie


Durch Tonussenkung des gesamten Bindegewebes bis in die tiefsten Schichten können selbst die kleinsten Mikroverspannungen und -blockaden in Organen, Muskeln und allen anderen Gewebeschichten gelöst werden.

Stresshormone im Körper werden vermindert, wodurch der Körper Reperaturmechanismen in Gang setzen kann. Gesundheit und Wohlbefinden werden gefördert und Selbstheilungsprozesse eingeleitet. Wo auch immer der Körper Bedarf hat „zu reparieren“, wird ihm dies ermöglicht. Ein gesenkter Stresspegel mindert unter anderem auch Herzkrankheiten, hohen Blutdruck und Schmerzen.

Erinnerungen und nicht gelebte Emotionen aus der Vergangenheit können im Laufe einer Sitzung an die Oberfläche kommen. Sie können gesehen und losgelassen werden.
Energie, die vorher gebraucht wurde, um sie festzuhalten und zu verbergen, steht nun wieder zur freien Verfügung.
Sie bekommen die Chance, diese Energie für Ihr heutiges Leben zu nützen, Ihr Sein freier und gesünder zu gestalten.

 

Cranio Sacral Ergebnis